Der Bube ist es
Martin Graf (*1969)

Der Maler und Illustrator Martin Graf erfindet in Hamburg ungewöhnliche Bastelbögen und beteiligt sich jedes Jahr an mehreren Gruppenausstellungen. Seine Weihnachtsgeschichte hat er aus einem Anagramm* abgeleitet und sie als Scherenschnitt gestaltet.

Die alte Weihnachtsgeschichte neu zu erzählen faszinierte Martin Graf: »Sich von der merkwürdigen Verfahrensweise des Anagramms leiten zu lassen, sodann passende Bilder für den entstandenen Text zu  finden, eine Schrift zu gestalten und schließlich all diese Komponenten zusammenzufügen: ein Abenteuer!«

* Ein Anagramm ist die Umstellung aller Buchstaben eines Satzes zu einem neuen Satz, ohne dass ein Buchstabe weggelassen oder hinzugefügt wird.

Martin Graf1999 – heute Freier Illustrator, Maler, selbstständig
1997 – 1999 Studium der Illustration, FH für
Gestaltung, Hamburg
1991 – 1996 Studium der Malerei, Akademie
der bildenden Künste, Nürnberg
www.edition8x8.de